Aus Alt mach Neu: Fassadensanierung im Altbau

Die Fassadensanierung eines Altbaus kann eine ganz schöne Herausforderung darstellen. Immerhin handelt es sich bei Altbauten um sehr alte und meist schon abgetragene Gebäude, die oft sogar denkmalgeschützt sind. Während der Fassadensanierung können außerdem Mängel zum Vorschein kommen, mit welchen man nicht gerechnet hat. Warum Sie eine Fassadensanierung nicht zu lange hinausschieben sollten und was es dabei alles zu beachten gibt, verraten wir Ihnen jetzt.

 

Wann ist eine Fassadensanierung notwendig?

 

Typische Fassadenschäden sind Risse im alten Putz. Diese entstehen bei Altbauten zum Beispiel dann, wenn starker Regen den Putz durchfeuchtet. In den meisten Fällen ist die Fassade im unteren Bereich mangelhaft, wodurch die Feuchtigkeit nach oben durchdringen kann. Dadurch sinkt in weiterer Folge auch das Wärmedämmvermögen der Außenwände ab. Im Winter kann die Feuchtigkeit dann gefrieren, was zu großflächigen Ablösungen am Putz zur Folge haben kann. Bei Rissen und Nässe an der Fassade steigen im Winter natürlich auch die Heizkosten enorm an und im schlimmsten Fall kann es sogar zur Schimmelbildung an den betroffenen Innenwänden kommen.

Weniger substanzschädigend, jedoch optisch ebenfalls störend sind ein Algen- und Pilzbefall an Altbaufassaden. Ein Befall breitet sich mit der Zeit immer mehr aus und sollte nicht zu lange ignoriert werden.

 

Tipp: Alles zum Thema Pilz- und Algenbefall erfahren Sie in unserem Beitrag: „Algenschutzfarbe für langfristig schöne Fassaden“.

 

Maßnahmen zur Fassadensanierung im Altbau

 

Bei einer fachgemäßen Fassadensanierung wird im ersten Schritt eine gründliche Prüfung der Fassade vorgenommen. Insbesondere historische, denkmalgeschützte Bauwerke und Altbauten benötigen bei der Sanierung eine fachspezifische Sonderbehandlung, die ausschließlich von Experten durchgeführt werden sollte.

Mögliche Schritte sind die Entfernung von Algen, Pilzen und Moosen an der Fassade, die Reinigung der Fassade und die Fassadensanierung mit Wärmedämmung und passendem Anstrich. Wesentlich dabei ist die Verwendung der passenden Produkte, damit eine originalgetreue Wiederinstandsetzung garantiert werden kann.

 

Unsere Produktempfehlung für die Fassadensanierung im Altbau

 

Da ein großer Teil unseres Angebots im Bereich Sanierungen liegt, haben wir auch bei Fassadensanierungen im Altbau schon sehr viele Erfahrungen sammeln können. Unsere Profis wissen genau, wo besondere Vorsicht geboten werden muss und welche Produkte für welches Einsatzgebiet am besten geeignet ist. Um bei Altbauten eine originalgetreue Wiederinstandsetzung zu erreichen, verwenden wir Sanova-Produkte von Baumit.

Besonders gute Erfahrungen haben wir zum Beispiel mit SanovaColor gemacht. Dabei handelt es sich um eine verarbeitungsfertige, hochdiffusionsoffene, mineralische Fassadenfarbe auf Wasserglasbasis. Durch die Diffusionsoffenheit lässt die Fassadenfarbe die Feuchtigkeit nach außen hin entweichen. Zusätzlich punktet SanovaColor mit der starken Resistenz gegen Algen und Pilze und bietet, wie auch alle anderen Baumit Sanova-Produkte, eine 4- bis 6-mal höhere Lebensdauer als herkömmliche Baustoffe.

Wir setzen SanovaColor zum Schutz und zur Gestaltung von Fassaden auf alten und mineralischen Putzen und Spachtelmassen ein. Außerdem ist es das Produkt unserer Wahl im Bereich Denkmalschutz und bei der Außen- und Innenrenovierung.

 

Fassadensanierung besser heute als morgen

 

Je länger Sie die Fassadensanierung Ihres Altbaus hinauszögern, desto mehr Schäden können an der Fassade oder Bausubstanz entstehen. Um unnötige Mehrkosten zu vermeiden, zahlt sich eine Investition in die Gebäudehülle Ihres Hauses in jedem Fall aus. Immerhin sieht eine intakte Fassade nicht nur schön aus, sondern schützt auch das Gebäude langfristig und steigert den Wert Ihrer Immobilie.

Möchten Sie die Fassade Ihres Altbaus überprüfen lassen oder sind Sie bereits sicher, dass eine fachgemäße Sanierung durchgeführt werden muss? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns Ihren Altbau anvertrauen und uns mit dem Projekt beauftragen.

 

Alles Liebe und bis bald,

 

Bernhard Dobler

Farbe & Design Dobler

Bildernachweis: riss © anderssehen von stock.adobe.com

Tags des Beitrags